Goldpreis und Silberpreis

Der Goldpreis in Euro kann schwanken

Die Preise für Gold und Silber sind die Grundlage beim Kauf von Gold- und Silbermünzen. Für Anleger sind daher der Goldpreis und der Silberpreis enorm wichtig, denn wer sie beobachtet, kann die Kursveränderungen für sich nutzen und von ihnen profitieren. Der Goldpreis in Euro gibt den aktuellen Preis pro Feinunze Gold an, wenn dieses in Euro gekauft würde. An den Börsen hingegen werden Gold und Silber Preis jeweils in US-Dollar veröffentlicht.

Der aktuelle Goldpreis

Die Gold- und Silberpreisentwicklung verfolgen

Der aktuelle Goldpreis ist der Preis, den Händler an den Rohstoffbörsen für eine Feinunze Gold bezahlen. Demgegenüber wird der Silberpreis pro Feinunze Silber ermittelt. In beiden Fällen erfolgt die Veröffentlichung in US-Dollar, denn diese Weltwährung wird überall auf dem Globus akzeptiert und kann dann in die jeweiligen Landeswährungen umgerechnet werden.

Für Anleger aus Deutschland ist daher der Goldpreis in Euro enorm wichtig, denn er gibt an, wie viel Gold in Euro kostet. Auch bei der Betrachtung der Silberpreisentwicklung sollte der jeweilige Euro-Wert zugrunde gelegt werden, denn nur er gibt einen guten Überblick über den jeweils aktuellen Silberpreis. Hier ist nämlich nicht nur die Entwicklung auf Basis von Angebot und Nachfrage im Silberpreis enthalten, sondern auch Währungsschwankungen bei Euro und US-Dollar, die auch Einfluss auf den Silberpreis haben können, sind bereits berücksichtigt.

Der jeweilige Preis für Gold und Silber ist jedoch nicht nur für Händler wichtig, sondern spielt auch für Privatanleger eine entscheidende Rolle. Sowohl beim Kauf von Anlagemünzen wie auch beim Münzen Ankauf wird nämlich der aktuelle Goldpreis bzw. der Silberpreis zugrunde gelegt. Somit schwankt nicht nur der Goldpreis in Euro, sondern auch der Preis für Münzen wie dem Wiener Philharmoniker.

Den Goldpreis in Euro beobachten

Gold und Silber Preis in der Übersicht

Anleger können den jeweils aktuellen Goldpreis sowie den Silberpreis online verfolgen. Hier finden sich Charts über die Preisentwicklung der vergangenen Jahre. Diese zeigen, dass sich Gold und Silber Preis vor allem in Krisenzeiten stark nach oben bewegt haben, später dann aber wieder leicht zurückgegangen sind. Diese Erkenntnis können Anleger für sich nutzen und so zu einem günstigen Goldpreis Münzen kaufen und diese später zu einem attraktiven Goldkurs wieder verkaufen.

Vor allem Anlagemünzen wie der Wiener Philharmoniker der Münze Österreich werden zu Preise nahe dem aktuellen Gold und Silber Preis angeboten. Sie bestehen nämlich aus 99,9er Feingold bzw. 99,99er Feinsilber und weisen daher eine hohe Reinheit auf. Der Präge- und Fertigungsaufschlag ist bei diesen Münzen äußerst gering. Zudem weisen sie jährlich ein wiederkehrendes Motiv aus und werden in großen Auflagen geprägt, was sie für Sammler uninteressant werden lässt. Ein Sammleraufschlag muss somit ebenfalls nicht mehr berechnet werden. Letztlich können dies Anlagemünzen zu günstigen Mehrwertsteuersätzen gekauft und verkauft werden, so dass wiederum kaum ein Aufschlag auf den Goldpreis oder den Silberpreis zu befürchten ist. Goldbarren und Goldmünzen können sogar umsatzsteuerfrei gehandelt werden.